17025 Starter-Programm

Für alle, die Ihr Labor in Rekordzeit zur Akkreditierungsreife bringen wollen

Um Prüf- und Kalibrierlabore schnell und effizient zur ISO 17025 Akkreditierung zu bringen, haben wir das 17025 Starter-Programm entwickelt. Es umfasst alle Tools, Templates und Methoden, die Sie für eine Akkreditierung in Eigenregie benötigen. Den Kern des Programms bildet das Kondensat aus über 15 Jahren ISO 17025 Management: Ein „schlüsselfertiges“ QM-System in einem voll vernetzten, webbasiertem Dokumenten-Managementsystem (inkl. Prozessdigitalisierung) eingerahmt in Start-Workshops und kontinuierliche Unterstützung durch unsere Experten.

Die Zutaten

Akkreditierungs-Cockpit

Eine Projektmanagement-Vorlage in einer cloudbasierten Projektmanagementsoftware, in der alle zu bearbeitenden Dokumente mit Aufgaben und Hinweisen zur Fertigstellung enthalten sind – mit automatisierter Report-Erstellung.

Ist-Analyse und Workshops

Ermittlung des IST-Stands (GAP-Analyse) als Grundlage für die nachfolgenden Workshops. Startworkshops zu Vorbereitungs-Strategie, Changemanagement, QM-Verfahrens-Anpassung, Entwicklung technischer Verfahrensanweisungen.

Schlüsselfertiges Labor-QMS

Ein von der DAkkS anerkanntes interaktives Web-Tool mit allen erforderlichen QM-Verfahren und Applikationen zur Prozessdigitalisierung z.B. Personal-, Risiko-, Prüfmittelmanagement, und vielen mehr.

Schulungsprogramm

16 Schulungen für das Q.wiki, die QM-Verfahren und die Q.wiki-Apps.

Ziel ist es, Ihr Team zu befähigen, das QMS größtenteils selbstständig aufzubauen.

Die Schulungen sind eine Kombination aus Online-Live- Veranstaltungen, Videoschulungen und Online-Fragestunden.

Regelmäßige Projekt-Reviews

In monatlichen Online-Meetings analysieren wir gemeinsam den Projektfortschritt und beraten Sie zu den nächsten Schritten. Falls wir hier zusätzlichen Unterstützungsbedarf identifizieren, profitieren Sie als Teilnehmer im 17025 Starter Programm von exklusiven reduzierten Beratungspaketen.

Offenes Experten-Forum

Stellen Sie hier Ihre Fragen an unsere 17025 Experten im offenen wöchentlichen Forum und lernen Sie von den Fragen, Antworten und Diskussionen mit den anderen Laborteams.

Vergünstigte zubuchbare Leistungen

Weitere 1:1-Experten-Beratung: QMB-Service, Audit-Service, Mediation/Begleitung in DAkkS-Begutachtungen, Schulungen und Workshops, Business-Coaching, Change-Management, Führungskräfte-Training

Abschluss-Audit

Kurz vor der Einreichung der QMS-Dokumente an die DAkkS, auditieren wir das gesamte QMS und beispielhaft (für Ihre internen Fach-Auditoren) eines Ihrer technischen Verfahren

Sie erreichen damit …

Sie werden empowert, ihr Prüflabor eigenständig und nachhaltig zur Akkreditierungsreife zu bringen. Mit unseren Methoden reduzieren Sie die Projektdauer und wissen präzise, was Sie tun müssen. Sie gestalten Ihr Projekt schlank und treffsicher.

Schneller
ROI

Akkreditierung in Rekordzeit

Punktgenaue Vorbereitung

Minimierung von Projekt-Risiken

Sie möchten mehr wissen?

Wir rüsten Sie mit allen Werkzeugen aus, die Sie für eine erfolgreiche 17025-Akkreditierung benötigen.

Q&A

Bei der 1:1 Beratung ist der/die BeraterIn sehr stark in Ihre internen Abläufe eingebunden. Dadurch steigen die Beratungskosten deutlich an. Außerdem ist unsere Erfahrung, dass Labore, die den Aufbau des QMS überwiegend in unsere Hände gegeben haben, sich im Anschluss schwerer tun das QMS auch in Ihrer Organisation zu integrieren und die typischen Widerstände bei den eigenen MitarbeiterInnen gegen diese große Veränderung im Unternehmen, deutlich größer waren.

Das 17025 Starter Programm ist darauf optimiert, dass Sie und Ihr Team ermächtigt werden, Ihr eigenes QMS aufzubauen.

Das ISO-17025-Starter-Programm ist grundsätzlich geeignet für Labore die neu gegründet werden und bestehende Labore ohne QMS die sich ISO 17025 akkreditieren wollen.

Auch Labore mit unvollständigem QMS oder solche die bereits in der Akkreditierungsvorbereitung sind, aber Probleme haben das QMS fertigzustellen oder von der DAkkS auf Grund von einem „unreifen“ QMS zur Neueinreichung aufgefordert wurden, können von dem ISO-17025-Starter-Programm profitieren. In diesem Fall sollte vorab die Ausgangslage genau analysiert werden. Anhand einer GAP-Analyse bei der Punkt für Punkt der Erfüllungsgrad aller ISO-17025- und DAkkS-Anforderungen geprüft werden, liefert das nötige Verständnis für den Reifegrad des QMS. Im Anschluss kann fundiert entschieden werden, ob das Labor mit dem ISO-17025-Starter-Programm die Vorbereitungen neu startet oder besser punktuell durch eine 1:1 Beratung oder unsere anderen Dienstleistungen unterstützt wird.

Das ISO-17025-Starter-Programm ist nicht geeignet für Labore, die bereits ISO-17025 akkreditiert sind. Diese fortgeschrittenen Labore können wir besser durch unsere anderen Dienstleistungen unterstützen.

Die Vorbereitung des QMS ohne die technischen Verfahren kann in 6 Monaten abgeschlossen werden. Dies ist allerdings schon eine herausfordernde Leistung und kann nur durch qualifiziertes Personal erreicht werden, dass auch min. 3 Tage die Woche an der Finalisierung und der Integration des QMS in die Organisation freigestellt ist. Durchschnittlich benötigen die Labore eher 12 Monate für die Vorbereitung, da dies häufig im laufenden Betrieb erfolgen muss und in der Regel eine große Änderung für die Organisation darstellt, bei der alle betroffenen MitarbeiterInnen auch mitgenommen und geschult werden müssen.

Wir haben das Wort „schlüsselfertig“ für die QMS-Vorlage gewählt, weil es wie eine Wohnung mit Einbauküche ist, die jetzt bezogen werden kann, aber noch auf die eigenen Bedürfnisse und Abläufe hin angepasst werden muss. Machen Sie mit uns einen Termin, dann stellen wir Ihnen das QMS und die QM-Tools im Q.wiki System vor. Anhand von Beispielen zeigen wir Ihnen auf, was für Sie zu tun ist, bevor Sie richtig darin „Leben“ können.

Ihre Aufgaben als QMB:

  • das Changemanagement zu koordinieren, damit interne Widerstände möglichst von Beginn an vermieden werden. Keine Angst, Teil des Programms ist eine Einführung in die Grundlagen und Methodiken des Changemanagements.
  • das Projektmanagement und die Koordination für die Abarbeitung der Aufgaben zu koordinieren. Im Programm werden Sie dabei durch Strategieworkshops unterstützt. 
  • das Berichten an die Geschäftsleitung. Wir führen in dem Programm regelmäßig Projektfortschrittstreffen durch. Hier analysieren wir gemeinsam Ihren Fortschritt und planen etwaige erforderliche Unterstützung unsererseits.
  • Workshops mit Ihren MitarbeiterInnen zu organisieren in denen die QM-Verfahrensanweisungen gesichtet und angepasst werden.
  • die QM-Verfahrensanweisungen an Ihre Organisation anzupassen. Das 17025-Starter-Programm unterstützt sie durch Hinweise und Anleitungen im Projekt-Management Cockpit oder individuelle Erklärvideos, die wir allen Programmteilnehmern bereitstellen.
  • Diagramme wie zum Beispiel das Organigramm, Raumpläne, Ablaufcharts etc. zu erstellen.
  • Vorlagen für z.B. Prüfberichte etc. zu erstellen
  • die Verfahrensverantwortlichen bei der Erstellung der technischen Verfahrensanweisungen zu unterstützen.
  • die Verfahrensverantwortlichen bei der Verifizierung der technischen Verfahren zu unterstützen. 
  • die Durchführung von Schulungen zu Ihrem neuen QMS. Das 17025-Starter-Programm unterstützt Sie dabei durch Schulungsvideos zu verschiedenen Themen rund um die Akkreditierung. Sollten wir einmal kein Schulungsvideo zu einem bestimmten Thema haben, erstellen wir (als Teil des 17025-Starter-Programms) ein neues für Sie (und alle anderen Teilnehmer des Programms).
  • die Beantragung der Akkreditierung und die Koordinierung der Begutachtungstermine mit dem DAkkS Verfahrensmanager. 

Es gibt keine Teilnahmebedingungen im engeren Sinne. Da wir aber wollen, dass nur Labore teilnehmen, die eine gute Chance auf eine erfolgreiche ISO17025 Akkreditierung am Ende des Programms nach ca. 12 Monaten haben, haben wir ein paar Grundvoraussetzungen festgelegt:

  • Es muss eine Entscheidung für die 17025 Akkreditierung durch die Geschäftsführung erfolgt sein.
  • Die Geschäftsführung muss diese Entscheidung allen Mitarbeitern kommuniziert haben und die Wichtigkeit für das Unternehmen herausgestellt haben. 
  • Es muss ein qualifizierter QMB mit der Einführung des QMS öffentlich benannt worden sein.
  • Der QMB muss mindestens zwei besser drei Tage (0,5 Tage Projektleitung) pro Woche an der Anpassung und Einführung des QMS arbeiten können.
  • Abhängig von der Anzahl und Komplexität der technischen Verfahren (Prüf-, Kalibrier-, Probenahmeverfahren und Arbeitsanweisungen) müssen Verfahrensverantwortliche öffentlich benannt worden sein und min. ein Tag die Woche für die Erstellung der Anweisungen freigestellt werden.

Sie sollten bereits mindestens ein Jahr als QMB in einem z.B. ISO 9001 zertifizierten Betrieb oder besser in einem ISO 17025 akkreditierten Labor gearbeitet haben und eine ISO-17025-QMB Aufbauschulung absolviert haben. 

In diesem Fall können wir für Sie die QMB-Rolle übernehmen und parallel in der Vorbereitung einen Ihrer MitarbeiterInnen zum QMB qualifizieren. Dieser QMB-Service ist nicht Bestandteil des Programms und wird separat abgerechnet.

Die Zahlung teilt sich auf in zwei Teile. 

  • Der Erste Teil beinhaltet das Schlüsselfertige-QMS mit unseren Q.wiki Apps sowie die Startworkshops. Dieser Teil muss vor dem Start des Programms bezahlt werden.
  • Separat muss bei der Modell-Aachen GmbH ein Q.wiki NOW System mit dem entsprechenden Anzahl an Nutzer-Lizenzen beauftragt werden. Wir bekommen als Partner von Modell-Aachen besondere Konditionen. Z. B. dass Sie auch weniger als 50 Nutzerlizenzen kaufen (min. 10 Lizenzen). Die Spezifikation des Angebots übernehmen wir für Sie. 
  • Der zweite Teil beinhaltet die weiteren Workshops und die begleitende Unterstützung durch die regelmäßigen Projektfortschrittsmeetings, den Zutritt zu den wöchentlichen offenen Fragestunden, das abschließende interne Audit und den vergünstigten Zugriff auf weitere zusätzliche unterstützende Dienstleistungen. Dieser Teil kann auch sofort mit einem Rabatt oder in regelmäßigen Zahlungen über 3, 6 oder 12 Monate gezahlt werden.
  • Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot nach dem Erstgespräch.
  • Bisher ist es in all den Jahren unserer Beratungen nicht aufgetreten, dass Kunden mit unseren Leistungen nicht zufrieden waren. Durch die gute Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist es bisher noch nie zu Konflikten gekommen. Das wollen wir so beibehalten und werden in jedem Fall eine Lösung finden.
  • Nach der Bereitstellung des Template QMS erstatten wir den ersten Teil der Zahlung nicht zurück. Dies hat den Grund, dass Sie mit dem Template QMS bereits Dokumente in der Hand halten, die mehrere 1000h Entwicklungszeit und unsere Erfahrung aus vielen Akkreditierungsprojekten und DAkkS-Begutachtungen bündelt. Sobald dieses QMS in Form eines für Sie vorbereiteten Q.wiki Systems übergeben ist, haben wir auf Grund Ihres Vertrages mit Modell-Aachen auch keine Handhabe mehr dieses Ihnen wieder zu entziehen.
  • Der zweite Teil des Programms kann mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten wieder beendet werden. Sie bekommen Ihr Geld dann anteilig entsprechend unserer bereits geleisteten Dienstleistungen zurück.
  • Das Q.wiki ist eine webbasierte Software für interaktives Qualitäts-, Wissens- und Prozessmanagement. Es wird entwickelt und betrieben von der Modell Aachen GmbH. Weitere Infos finden sie auf der Website der Modell Aachen GmbH.
  • Wir halten das Q.wiki nach mehrjähriger Erfahrung und Vergleichen mit anderen Dokumentenmanagement Systemen das System mit dem, mit Abstand, besten Preis-/Leistungsverhältnis. 
  • Durch das interaktive System, dass alle Mitarbeiter motiviert an dem QMS mitzuarbeiten vermeiden Sie QM-Müdigkeit und ineffiziente Parallelstrukturen.
  • Sie erschaffen ein lebendiges QMS, das Spaß macht.
  • Durch die Q.wiki Apps, die ohne Programmierkenntnisse, von Ihnen selbst angepasst oder neu entwickelt werden können, digitalisieren Sie Ihre Prozesse, ohne abhängig von “Experten” zu werden.
  • Weitere Infos zu den Apps, finden Sie in den FAQs unter dem Titel: “Kann ich das QMS Template in dem Q.wiki auch ohne die Q.wiki-Apps nutzen?”
  • Im 17025-Starter-Programm muss das Q.wiki und die Apps genutzt werden, da ansonsten der Zeit- und Effizienzvorteil nicht mehr gegeben ist.
  • Wir halten das Q.wiki für sehr geeignet für die Dokumentation und Umsetzung von Labor-QMS. Andere System wie zum Beispiel MS SharePoint oder Atlassian Confluence können theoretisch durch Zusatzprogramme oder zusätzliche Codes auf den Funktionsumfang von Q.wiki gebracht werden. Dies würde allerdings zum einen viele 100h Stunden an zusätzlicher Entwicklung und zum anderen auch eine eigenständige Pflege und Weiterentwicklung bedeuten. Dies können sich (und wollen sich sinnvollerweise) die meisten Labore nicht aufbürden. Sie bekommen diese Vorteile mit dem Q.wiki, welches durch Modell-Aachen kontinuierlich weiterentwickelt wird, zu einem moderaten Preis kontinuierliche mitgeliefert.
  • Natürlich beraten und unterstützen wir sie auch, wenn Sie Ihre bestehende IT-Infrastruktur nutzen wollen. Dann hingegen im Modus der 1:1 Beratung (abgerechnet nach Aufwand), weil die meisten QM-Verfahren neu entwickelt oder angepasst werden müssen und der Aufwand für uns nicht kalkulierbar ist.
  • Ja, wir haben das Q.wiki entsprechend der ISO 17025 Kap. 7.11.4 für Sie validiert und die Ergebnisse in einem umfangreichen Bericht dokumentiert. Der Bericht wird Ihnen mit dem Template QMS bereitgestellt. Das Q.wiki wurde in DAkkS-Begutachtungen anerkannt.
  • Falls Sie Zweifel haben, sprechen Sie uns bitte darauf an. Wir können Ihnen den Bericht auch schon vor Vertragsabschluss mit Ihnen durchgehen und Ihre Fragen beantworten.
  • Das Q.wiki System wird durch die Modell-Aachen GmbH auf europäischen Servern von ISO 27001 zertifizierten Serverbetreibern betrieben. Mit der Modell-Aachen GmbH schließen Sie eine separate Vertraulichkeitsvereinbarung ab, die auch den Zugriff von Administratoren auf Ihr Q.wiki abdeckt.
  • Modell-Aachen hat diverse Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, damit Ihre Daten sicher sind. Lesen Sie dazu mehr auf https://www.modell-aachen.de/de/vertrag-ueber-die-verarbeitung-von-daten-im-auftrag im Kapitel „Anlage 3: Technische und organisatorische Maßnahmen des Auftragnehmer“
  • Die Modell-Aachen GmbH erfüllt damit die Anforderungen der DSGVO.
  • Lesen Sie hierzu auch die FAQ: Erfüllt das Q.wiki System die Anforderungen der der ISO 17025 Kap. 7.11 an Informationsmanagementsystem, die außerhalb des Labors betrieben werden?
  • Der technische Support wird durch die Modell-Aachen GmbH durchgeführt. Der Support ist für Sie kostenfrei. Bei Problemen oder Fragen können Sie in Ihrem Q.wiki System ein Service-Ticket erstellen, auf das abhängig von der schwere des Problems sehr schnell reagiert wird.
  • Falls Sie sich nicht sicher sind bei einem unerwarteten Verhalten des Q.wikis ob es sich um einen Systemfehler oder einen Bedienfehler handelt, können Sie sich auch immer direkt an uns wenden.
  • Ja, Sie haben einen separaten Lizenz-Vertrag mit der Modell-Aachen GmbH. 
  • Aktuell (06/2023) belaufen sich die Kosten pro Nutzer auf 5,50 € (Netto) pro Monat. Zusätzlich kommen Kosten für die Nutzeranzahl-abhängigen Kosten für die Q.wiki-Apps von 0,7 € (Netto) pro Nutzer pro Monat hinzu.

Das QMS Template ist stark auf die Nutzung der verschiedenen Q.wiki-Apps ausgelegt. Daher sollten diese für eine schnelle und effiziente Vorbereitung auf die Akkreditierung auch genutzt werden.

Aktuell stellen wir die folgenden Q.wiki-Apps mit dem schlüsselfertigen QMS im Q.wiki bereit:

  • Personal-App für die Umsetzung des Personalmanagements
  • Schulungs-App für die Umsetzung des Schulungsmanagments
  • EP-App für das Management der Eignungsprüfungen und/oder Laborvergleiche
  • KVP-App für die Umsetzung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses welcher das Verbesserungsmgmt., das Beschwerdemgmt., die Lenkung von Abweichungen, die Validierung und Verifizierung von Verfahren, die Lenkung von Managementbewertungen, und weitere beinhaltet.
  • ChaRi-App für die Lenkung von Chancen und Risiken
  • Melde-App für die einfache Aufnahme von neuen KVP-Maßnahmen (siehe KVP-App) und Risken/Chancen durch LabormitarbeiterInnen.
  • Audit-App für das Management und die Dokumentation von internen und externen Audits.
  • Einrichtungs-App für das Management der Laboreinrichtungen
  • Optionale Apps sind die Lieferanten-App, die Beschaffungs-App, die Verfahrensmanagement-App, die Protokoll-App und die Auftragsmanagement-App 

Theoretisch können Sie dies tun. Aktuell ziehen wir aber eine klare Grenze:

  • Das Q.wiki ist optimiert für die Nutzung für die Dokumentation und Umsetzung (durch die Apps) des Labor-QMS. Daher kann und sollte alles was mit dem QM zu tun hat im Q.wiki gespeichert und entsprechende Aufzeichnungen (z.B. Audit-Berichte etc.) auch im Q.wiki abgelegt werden.
  • Alle technischen Aufzeichnungen aus der Durchführung von Labortätigkeiten sollten in einem anderen LIMS abgelegt werden. Hier bieten sich abhängig von der Art und der Komplexität sowie der Anzahl der durchgeführten Labortätigkeiten spezielle LIMS-Systeme oder manchmal auch Office Programme etc. an.

Klare Sicht in 30 Minuten

Passt unser 17025-Starter-Programm zu Ihrem Unternehmen?
Schritt 1

Termin finden

Schritt 2

Vorbereitung

Damit wir Ihre und unsere Zeit bestmöglich nutzen können, möchten wir uns gerne Vorbereiten. Bitte beantworten Sie im Buchungsprozess die drei kurzen Fragen und fügen gerne eigene Fragen oder Wünsche hinzu.

Schritt 3

30-Minuten Erstgespräch

Im Erstgespräch klären wir, wie wir Ihnen bestmöglich helfen können und ob unser 17025-Starter Programm das richtige für Ihr Labor ist.